Kleiner Kirchentagsblog von Propst Dr. Jürgen Cleve:

 

Avanti cristiani!

Kann man alleine und dazu noch mit Puppen »Don Camillo und Peppone« spielen? Man kann, wenn man wie Puppenspieler Markus Dorner am Donnerstagabend im Pfarrsaal von St. Joseph die Geschichte mit Lokalkolorit würzt und das Publikum einbezieht. Ebenso gespalten in die Anhänger*innen der »Democrazia Christiana« und denen der »Partito Comunista Italiano« folgten die Zuschauer*innen gebannt und vereint den unglaublichen sprachlichen Schlagabtäuschen der Protagonisten. Dass schon mal eine Packung Miracoli und eine hölzerne Vatikanbank als Kampfinstrumente zur Unterstützung herbeigezogen wurden, machte die Sehnsucht nach menschlich getragener Gemeinsamkeit nur noch größer. Mehr wird nicht verraten, denn wir nicht da war, hat wirklich etwas verpasst. Der Abend lässt sich nicht nacherzählen...
Ich mag übrigens solche einmaligen Ereignisse. Sie brauchen mit nichts verglichen zu werden, sie lassen sich nicht beliebig wiederholen und erhalten ihren Wert schlicht dadurch, dass sie einfach geschehen. Obwohl, wenn ich hörte, Markus Dörner sei mit seiner Bühne in der Nähe, dann machte ich mich auf den Weg, wissend, dieser Abend wäre wieder ganz anders.

 

 

Nur eine Aufführung in Bottrop,

am 13.06.2019 um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

im Pfarrsaal St. Joseph, Föhrenkamp 27, 46238 Bottrop

 "DON CAMILLO UND PEPPONE"

Puppentheater zum ökumenischen Stadtkirchentag in Bottrop!

 Die Besucher/innen erwartet ein Puppenspiel im Handpuppenkasten für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.

Das Theaterstück basiert auf dem Roman "Mondo Piccolo - Don Camillo" von Giovannino Guareschi von Gerold Theobald. 

Mit der Soloinszenierung von "Don Camillo und Peppone" hat sich der Puppenspieler Markus Dorner einen langjährigen Traum erfüllt. 

Die unterhaltsamen Episoden aus den Romanen von Giovanni Guareschi spielen hier in Pulcinella, dem "Kuba Italiens", diesem ganz besonderen Örtchen zwischen Himmel und Hölle. Jeder kennt die berühmten Verfilmungen aus den 50er und 60er Jahren!

Eine Inszenierung der „Dornerei - Theater mit Puppen“, die Dornerei zeigt handgemachtes Theater der besonderen Art.

In Mußbach zu Hause und im deutschsprachigen Raum auf Tour.Im Rahmen des ökumenischen Stadtkirchentages gastiert das „Puppentheater Dornerei“ exklusiv in Bottrop

Spieldauer: ca. 75 Minuten